Tags

,

Beim Gourmetabend am Donnerstag, 3. April 2014 konnten die drei KOCHZEiT-Gruppen zeigen, was sie drauf haben zum Thema “Schnell aber herzlich”. Es kamen abwechslungsreiche, farbige, schmackhafte und kreative Menus auf den Tisch. Bei so schnellen Menus blieb auch noch genügend Zeit, um sich besser kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Hier die Highlights des Abends in Bildern:

Image

Zum Apéro gab es Blätterteig-Zwirbel mit frischen Kräutern oder Oliventapenade

Image

Dann gingen die Gruppen gestärkt an die Arbeit und bereiteten ihre Menus vor

Image

Saisongetreu standen auch Spargeln auf dem Menu

Image

Farbenfrohe Beilagen kommen stets gut an – ob farbiges Gemüse…

Image

… oder farbige Kartoffeln.

Image

Lachs gab es in zweierlei Variationen – hier im Sesammantel….

Image

… und hier auf Gemüsebett im Backpapierpäckli.

Image

Schnell und mit viel Liebe wurden die Menus zubereitet

Image

Wer richtig schnell war, konnte dann herzhaft noch ein Glas Wein zwischendurch geniessen…

Das Menu von Tabea, Jürgen und Richi war nicht nur ein Augenschmaus, sondern überzeugte auch durch intensive Geschmäcker und saisonale Zutaten:

Image

Orangensaibling auf knackigen Spargeln, wunderschön angerichtet

Image

Zart-saftiger Lammburger mit Blauschimmelkäse, Gurkensalat und aromatischer Guacamole.

Image

Erfrischender Orangensalat mit Granatapfel und Pfefferminze

Das Menu von Tamara, Janine und Singing war farbenfroh, gesund und aromatisch – und erst noch im Nu vorbereitet:

Image

Zum Einstieg gab es einen knackig-saftigen Fenchel-Orangensalat

Image

Danach ging es weiter mit einem im Ofen zart-gegarten Lachsfilet auf Gemüse und farbigen Ofenkartoffeln

Image

Zum Schluss gab es den stets beliebten Klassiker: Schoggimouse.
Hier eine schnelle Variante mit lediglich zwei Zutaten: Rahm und Schoggi

Das kreative Menu von Simon, Bettina und Felix präsentierte traditionelle Zutaten neu kombiniert:

Image

Ein cremiger Curry-Chicoré-Salat mit Schinkenstreifen und Ei

Image

Zarter Lachs in Sesamkruste mit farbigem Gemüse und herzförmigem Reis – wenn das nicht “schnell aber herzlich” ist!

Image

Das Dessert war ein gelungener Abschluss des Abends und ein Spektakel zugleich: flambierte Rum-Bananen mit Vanilleglacé