Tags

, , ,

Rezept für Gambas al Ajillo (Knoblauchcrevetten)

Eigentlich mag ich Knoblauch gar nicht wirklich. Aber dieses beliebte spanische Gericht hat es mir seit jeher richtig angetan. Ich kann sogar sagen, dass es eines meiner Lieblingsgerichte ist. Am besten finde ich es, wenn es in brutzelnd heissem Öl serviert wird und es frisches Baguette dazu gibt.

IMG_0604

IMG_0618

Zutaten
0,5 dl Öl
3-5 Knoblizehen
2 getrocknete Chillis (je nach Schärfevorliebe gehackt oder ganz)

ca. 16 Crevetten
nach Belieben Salz und Pfeffer
1 EL Peterli, gehackt

Zubereitung
In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Hälfte der Knoblizehen in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den restlichen, ganzen Knoblizehen sowie dem Chilli zum Öl geben.

Sobald der Knobli goldbraun ist, die ganzen Knoblizehen durch die Presse geben und rasch die Crevetten dazugeben, bis sie gar sind (sobald sie rosa sind). Falls gekochte Crevetten verwendet werden, nur rasch aufheizen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackter Peterli darüberstreuen und mit reichlich Baguette in einem heissen Top servieren.

Advertisements