Tags

, , , , , , , ,

IMG_1004

IMG_1006

IMG_1009

Kulinarische Geschenke kommen immer gut an. Erst recht, wenn sie selbstgemacht sind. Und umso mehr, wenn sie Italianità verköpern. Deshalb wird dieses Geschenk-Set der Hit an jedem Weihnachtsfest. Das Päckli lässt sich beliebig erweitern mit einer guten Flasche Rotwein zum Risotto (z.B. Ripasso Valpolicella) oder einem süssen Vin Santo zu den Cantucci.

Die Zubereitung geht schnell und die Zutaten sind einfach zu finden. Tolles Verpackungsmaterial darf natürlich nicht fehlen.

Pronto? Also los geht’s!


Zum Apéro: Olive al Finocchio (Fenchel-Oliven)
Ergibt 2 Gläser (ca. 2,5 dl)

IMG_0995

IMG_0997

IMG_0965

IMG_0993

½ Fenchel
2 Knoblizehen
200g grüne Oliven
1 dl Olivenöl
1 EL Weissweinessig
2 Lorbeerblätter
wenig schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Den Fenchel in Würfelchen schneiden und auch das Fenchelgrün fein hacken. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Oliven kurz unter Wasser waschen und gut abtropfen lassen.

Wenig Olivenöl erhitzen, den Knoblauch darin andünsten. Den Fenchel beigeben und goldig braten. Dann die Oliven beigeben und kurz mitbraten. Essig, Lorbeerblätter sowie Fenchelkraut beifügen und alles mit Pfeffer würzen.

In saubere Gläser füllen, noch warm mit dem Olivenöl bedecken und offen vollständig erkalten lassen. Die Gläser verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren.

Lagerung: Etwa drei Wochen im Kühlschrank haltbar.


Zum Hauptgang: Risotto funghi e pomodoro (Risotto mit Pilzen und Tomaten)
Ergibt 2 Gläser (ca. 4 dl) für jeweils zwei Portionen

IMG_0986

IMG_0956

IMG_0988

400g Risotto-Reis
75g Dörrtomaten (nicht in Öl)
15g getrocknete Steinpilze
20g getrocknete Eierschwämme
2 EL Italienische Kräutermischung (getrocknet)

Die Dörrtomaten klein hacken. Bei den getrockneten Pilzen grosse Stücke vorsichtig zerbrechen. Alle Zutaten einzeln in separaten Schüsseln bereit stellen. Die Mischung in zwei saubere Gläser (à ca. 4 dl) füllen: jeweils eine Lage Reis, die Hälfte der Tomaten, eine Lage Reis, die Hälfte der Pilze, eine Lage Reis, die Hälfte der Kräuter und zum Schluss nochmals eine Lage Reis. Es soll ein schönes Muster entstehen. Beim zweiten Glas gleich vorgehen. Die Gläser schliessen und zusammen mit der Kochanleitung verschenken.

Kochanleitung Risotto (aufschreiben und dem Geschenk beilegen)

1 Kleine Zwiebel
2 EL Olivenöl
1,5 dl Weisswein
6 dl Bouillon
50g Parmesan, gerieben
1 EL Mascarpone

Die Zwiebel klein würfeln und im Olivenöl andünsten. Risotto-Mischung beifügen und kurz mitdünsten. Mit dem Weisswein ablöschen und rühren. Nach und nach von der heissen Bouillon zugeben und unter ständigem Rühren weiterköcheln bis der Risotto weich ist, aber noch Biss hat. Das dauert ca. 20 Minuten. Dann den Parmesan und den Mascarpone unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lagerung: Verschlossen ist die Risotto-Mischung mehrere Monate haltbar. Trocken lagern.


Zum Dessert: Cantucci di Prato

Ergibt ca. 70 Stück

IMG_0970

IMG_0973

IMG_0961

200g Mandeln
500g Mehl
500g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Mandeln im heissen Backofen auf einem Bleck während maximal fünf Minuten rösten.
Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz in der Küchenmaschine mit dem Teighaken mischen. Die Eier verquirlen und langsam zu der Mehlmischung geben. Kneten bis ein weicher Teig entsteht. Die abgekühlten Mandeln daruntermischen.
Den Teig vierteln und vier Rollen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und leicht flachdrücken. In den Ofen schieben und während etwa 25 Minuten goldbraun backen.
Herausnehmen, in ca. 1,5cm dicke Scheiben schneiden und diese nochmals etwa 8 Minuten im Ofen backen.

Lagerung: Gut verschlossen aufbewahrt mehrere Wochen haltbar

Advertisements